Notifications
Clear all

Unsauberer Druck (zu dünne Wand?)  

  RSS
Karfi
(@karfi)
Trusted Member
Unsauberer Druck (zu dünne Wand?)

Hallo, 

beim Ausdruck (PETG) wird eine Seite nicht glatt gedruckt. Die gegenüberliegende ist besser und man sieht nur ganz leicht einen unsauberenn Druck.

Liegt es daran, dass die Wand zu dünn ist ? An der dünnsten Stelle ist die Wandstärke 1,2 mm. Hier ist auch der Druckfehler. 

Das gesamte Teil ist relativ klein. Grundfläche 8mm x 24mm Höhe ca. 40mm. Gedruckt wurde so, dass die Grundfläche aufliegt und 40mm in Richtung Z-Achse. 

 

Danke 

Gruß Karfi

 

Posted : 25/05/2022 5:01 am
Karfi
(@karfi)
Trusted Member
Topic starter answered:
RE: Unsauberer Druck (zu dünne Wand?)

Innen ist es hohl. 

Posted : 25/05/2022 5:03 am
Digibike
(@digibike)
Estimable Member
RE: Unsauberer Druck (zu dünne Wand?)

Plazier doch einfach mal eine Kopie des Teils etwa 2-3 cm entfernt und druck die beiden aus. Ich hab da eine Vermutung. Du wirst, wenn ich richtig liege, wissen, was ich vermute... 😉

 

Gruß, Digibike

Posted : 25/05/2022 8:24 pm
Karfi liked
Clemens M.
(@clemens-m)
Noble Member
RE: Unsauberer Druck (zu dünne Wand?)

Ich würde mal die Orientierung auf der Druckplatte um 90 Grad verdrehen, leider ist die Bauteilkühlung am Mini im originalen Zustand nicht das Maximum des möglichen. Das Thema von Digibike möchte ich nicht vorwegnehmen - es macht aber Sinn vor allem bei kleinen Teilen die Anzahl zu erhöhen.

lg, Clemens

Posted : 25/05/2022 8:50 pm
Karfi liked
Karfi
(@karfi)
Trusted Member
Topic starter answered:
RE: Unsauberer Druck (zu dünne Wand?)

Habe es noch nicht testen können, da ich nicht daheim bin. Morgen oder Sonntag werde ich beides mal testen.

Orientierung ändern und eine Kopie mit drucken.

 

@Digibike

Was Du jedoch vermutest, da habe ich keine Idee. Was ändert es, wenn ich zwei Teile nebeneinander drucke anstatt ein Teil?

@Clemens M.

Habe den normalen mk3, nicht den Mini. Sollte der mk3 damit keine Probleme haben?

 

Liegt es an der Kalibrierung?

Posted : 27/05/2022 4:34 pm
Clemens M.
(@clemens-m)
Noble Member
RE: Unsauberer Druck (zu dünne Wand?)

Wenn die Teile klein sind, dann ist ein Layer recht schnell fertig - druckt man 2 Teile verdoppelt sich die Zeit etwa (das stimmt nicht komplett - Verfahrwege zwischen den Teilen und bei kurzen Konturen druckt der Drucker langsamer). Somit hat das Filament mehr Möglichkeit auszukühlen und fest zu werden. Ist einen Versuch wert.

Der Mini hat eine nicht so tolle Bauteilkühlung, der MK3 ist da deutlich besser, daher wird das Drehen um 90° vermutlich kaum eine Verbesserung bringen - aber auch das ist einen Versuch wert und kostet nicht die Welt.

lg, Clemens

Posted : 27/05/2022 7:20 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Unsauberer Druck (zu dünne Wand?)

Was dünne Wände, Hohlräume und Übergang Boden-Wand, bzw. allgemein den PS betrifft - da hatte ich einst ein kleines Experiment gestartet: Boden_Wand_Absatz_Wulst

Vielleicht findest Du darin eine für Dich brauchbare Info.

Schönen Gruß,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 27/05/2022 7:30 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE:

Kühlung ist beim Mini in der Tat stark optimierbar. Da strömt beim Original tatsächlich nur aus einer Richtung Luft auf das Bauteil. Aus diesem Grund habe ich einen zweiten Lüfter mit shroud montiert, was zwar auch keine Endlösung darstellt, den Luftstrom aber wesentlich gleichmässiger gestaltet (was man auch an den Ergebnissen sieht).

Besser geht immer - aber wir wollens nicht übertreiben 😊 

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 27/05/2022 7:35 pm
Digibike
(@digibike)
Estimable Member
RE: Unsauberer Druck (zu dünne Wand?)

 

Posted by: @clemens-m

Wenn die Teile klein sind, dann ist ein Layer recht schnell fertig - druckt man 2 Teile verdoppelt sich die Zeit etwa (das stimmt nicht komplett - Verfahrwege zwischen den Teilen und bei kurzen Konturen druckt der Drucker langsamer). Somit hat das Filament mehr Möglichkeit auszukühlen und fest zu werden. Ist einen Versuch wert.. .

So ungefähr, allerdings nicht ganz, weil, das könnte man mit langsamer auch hinbekommen... 😉 Was aber noch viel Wichtiger ist - vor allem bei so Dingen mit Radius - und da ist langsamer nur sehr begrenzt - die Wärmequelle verlässt bei der Duplikat-Variante das Zentrum, damit eine Kühlung auch effektiv stattfinden kann... Die Düse kreist ja da auf engstem Raum und Bauteillüfter ist eher Suboptimal.... Ich benutze an meinen Druckern, außer Bridging z.b., für gewöhnlich gar nicht. Aber bei solchen Engen Passagen muß die Düse immer wieder für ein paar Sekunden aus der heißen Zone, sonst geht nur Lüfter - und da kommts drauf an, wie gut er arbeitet - einseitig kühlen ist eher Kontraproduktiv, erst recht bei Kunststoffen...

 

Gruß, Digibike

Posted : 28/05/2022 5:47 am
Clemens M.
(@clemens-m)
Noble Member
RE: Unsauberer Druck (zu dünne Wand?)

Das mit der Strahlungsquelle bei kleinen Teilen ist total valide - hatte ich bisher aber in meinen Überlegungen eher nicht auf der Rechnung - eine weitere Variable im Druck wenn mal was wieder nicht so geht wie man sich das wünscht. Einfach zu wenig nachgedacht bis jetzt. ==> es gibt immer was zu lernen - Darum ist so ein Forum ein wertvolles Instrument!

Danke und lg, Clemens

Posted : 28/05/2022 8:52 am
Share: