Notifications
Clear all

MMU2 Druck Probleme (Lagermaße zu klein)  

  RSS
Teuflor
(@teuflor)
Active Member
MMU2 Druck Probleme (Lagermaße zu klein)

Moin Zusammen,

ich habe nen MK3s und wollte mir die MMU2 dazuholen. Den Bausatz hab ich hier und hab mit dem Drucken der Teile angefangen.

Ich hab allerdings das Problem das z.b. beim idler body die Lagerschalen nach oben und unten passen, links und rechts 15,75mm sind und dadurch das Lager nicht passt... hab inzwischen schon zwei Bodys kaputt gemacht.  den pulley body hab ich auch schon gedruckt und da ist das gleiche... 14h druck also umsonst. Nervig!

Auch zwei von 5 Löcher für die Lagerstifte sind zu eng. Hab ich aufgebohrt aber nen 16mm Forstner hab ich leider nicht.

Auch hab ich den Kalibrierungswürfel 20x20mm gedruckt. Die maße sind: X19,99mm Y20,06 und Z 19,98mm für mich völlig ausreichend indem was ich drucke.

Hab den Idler dann abgeschnitten und nur die Lagerschale gedruckt mal auf X und mal auf Y ausgerichtet. Beides mal das gleiche Problem. links / rechts ist das Lagermaß zu eng ca. 15.80mm

 

Kann mir jemand nen tipp geben?

 

Danke!

 

Posted : 11/04/2022 6:37 am
Thejiral
(@thejiral)
Reputable Member
RE:

Hast du im 3D Modell abgemessen welche Maße diese Auslassungen haben? 
Ich wusste nicht, dass Prusa den MMU ohne Druckteile verkauft, oder druckst du die Teile einfach neu um sie in besserer Qualität zu haben? Mit den Prusadruckteilen hatte ich jedenfalls keine Probleme mit dem Einfügen der Lager. Beim Idler musste ich etwas nervig die Aussparungen etwas schleifen damit alle Lager widerstandsfrei rollten. Ich würde mal annehmen, Prusa druckt die gleichen Modelle wie jene die veröffentlicht sind. 

 

This post was modified 6 months ago by Thejiral

Mk3s MMU2s, Voron 0.1

Posted : 11/04/2022 7:15 am
Teuflor
(@teuflor)
Active Member
Topic starter answered:
RE:

 

Posted by: @thejiral

Hast du im 3D Modell abgemessen welche Maße diese Auslassungen haben? 
Ich wusste nicht, dass Prusa den MMU ohne Druckteile verkauft, oder druckst du die Teile einfach neu um sie in besserer Qualität zu haben? Mit den Prusadruckteilen hatte ich jedenfalls keine Probleme mit dem Einfügen der Lager. Beim Idler musste ich etwas nervig die Aussparungen etwas schleifen damit alle Lager widerstandsfrei rollten. Ich würde mal annehmen, Prusa druckt die gleichen Modelle wie jene die veröffentlicht sind. 

 

Gute Idee mit dem Messen!

Ja ich wollte das MMU2 in ABS matt drucken 🙂 Hab auch die Druckanleitung beachtet was Positionierung etc. angeht. 

Das eine Lager im großen Body ist aber so versteckt, da kommt man nicht hin zum nachschleifen.

Habs im F360 nachgemessen, die Maße passen da.
This post was modified 6 months ago by Teuflor
Posted : 11/04/2022 7:32 am
Thejiral
(@thejiral)
Reputable Member
RE:

ABS schrumpft mehr als PETG. Kann sein, dass sich da der große Teil wieder eine Spur anders verhält als der Kalibrationswürfel bei dem das Endergebnis ja sehr maßhaltig scheint. Da gibt es dann zwei Möglichkeiten. Entweder du verbreiterst die Aussparungen um eine Spur, oder to schraubst den Extrusionsfaktor ein klein wenig zurück. Alternativ kannst du den Bauteil im Slicer auch in X und Y (aber nicht in Z) Richtung um vielleicht 100-300 µm verbreitern. 

Das sind ja Pressfit Verbindungen wenn ich mich nicht täusche, da sind die Toleranzen sehr gering und die Teile sind ja für PETG designt worden. 

This post was modified 6 months ago by Thejiral

Mk3s MMU2s, Voron 0.1

Posted : 11/04/2022 8:05 am
Teuflor
(@teuflor)
Active Member
Topic starter answered:
RE: MMU2 Druck Probleme (Lagermaße zu klein)

Ok, vielleicht probier ich einfach mal testhalber das ganze in PETG zu drucken um zu sehen wie es aussieht... 

Posted : 11/04/2022 8:23 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE:

Wenn Du die Teile selber druckst bzw. die MMU2 selber aufbauen willst, wäre mein Tipp, das eine oder andere Element zu optimieren, siehe Diskussion hier.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 11/04/2022 11:21 am
Teuflor liked
Teuflor
(@teuflor)
Active Member
Topic starter answered:
RE: MMU2 Druck Probleme (Lagermaße zu klein)

 

Posted by: @karl-herbert

Wenn Du die Teile selber druckst bzw. die MMU2 selber aufbauen willst, wäre mein Tipp, das eine oder andere Element zu optimieren, siehe Diskussion hier.

Schöne Grüße,

Karl

Vielen dank! Kann es sein das der link zu grabcad.com nicht mehr geht?

Posted : 11/04/2022 3:04 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: MMU2 Druck Probleme (Lagermaße zu klein)

Den Link habe ich vor längerer Zeit aus grabcad herausgenommen. Falls Du Daten benötigst, kann ich Dir gerne einen Link per PN schicken. Wie gesagt, die Daten sind nicht mehr öffentlich zugänglich.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 11/04/2022 9:09 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: MMU2 Druck Probleme (Lagermaße zu klein)

Hab Dir den Link per PN zukommen lassen! Bitte die dokumentierten Bilder beachten! Stückliste ist auch dabei.

Maßlich passen die Teile recht gut, sofern der Drucker gut kalibriert ist. Sollte ein Lager mal etwas schwerer zum Einpressen sein, könntest Du mit Vorsicht eine Heißluftpistole zur Hilfe nehmen, andernfalls läufst Du Gefahr, dass in den Layer Zwischenbereichen Risse entstehen. PETG eignet sich recht gut zum Druck der MMU2. Ich selber habe eine PETG ähnliche, carbonhaltige Mischung von Extrudr verwendet. Läuft seit langer Zeit problemlos. Gelegentlich das Werk von Filamentresten befreien, besonders den Sensorbereich und einige Tropfen Öl an die beweglichen Teile kann sehr von Vorteil sein.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 12/04/2022 4:57 pm
Share: