Notifications
Clear all

Problem: Ecken höher als der Rest  

  RSS
Eric
 Eric
(@eric-6)
Active Member
Problem: Ecken höher als der Rest

Hallo Leute,

 

irgendwie habe ich Probleme meinen Drucker sauber einzustellen. Beim Druck sind die Ecken deutlich dicker als der Rest. An den Spitzen der Ecken habe ich außerdem oft kleine Materialanhäufungen. Was ich gemacht habe:

 

1. Ich verwende die original Prusa Bett Einstellungen Vorlage als G-Code

2. ich habe den Druck noch Rosette und den Einricht-Assistenten durchlaufen lassen

3. Das Druckbett habe ich eingestellt

4. Das EEprom steht auf den original Werten

5. Als Filament verwende ich original Prusa PLA

6. Hotend habe ich komplett gereinigt. Antrieb auch. 

 

Was kann ich machen, damit ich einen gleichmäßigen Druck bekomme?

 

Danke für die Hilfe.

 
This topic was modified 9 months ago 5 times by Eric
Posted : 13/05/2022 9:28 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Problem: Ecken höher als der Rest

So wie es aussieht, scheint die Z-Achse links und rechts nicht auf gleicher Höhe zu sein bzw. die X-Achse nicht parallel zum Druckbett zu verlaufen. 0.4mm Varianz ist doch recht viel. Das kann der MK3 nicht mehr kompensieren. Wenn Du mit der Düse ganz nah ans Druckbett heranfährst und die Achsen verfährst, solltest Du den Höhenunterschied durch den schwankenden Abstand Düse-Druckbett bereits optisch schnell erkennen.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 13/05/2022 10:45 am
Eric
 Eric
(@eric-6)
Active Member
Topic starter answered:
RE:

Das Problem scheint größer zu sein als gedacht. Die Kugelumlaufspindeln haben deutliches Spiel im Zentelbereich. Ich hab jetzt ein Misumi Set bestellt und berichte wenn ich es eingebaut habe.  

 

LG

 

Eric

Posted : 16/05/2022 12:55 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Problem: Ecken höher als der Rest

Du hast Kugelumlaufspindeln an der Z-Achse verbaut?

Ich verwende überall die einfachen, geschliffenen Trapezspindeln mit POM Trapez-Gewindemuttern, wobei ich darauf achte, dass die Qualität einigermassen passt (kein Billigstimport aus dem fernen Osten).

Falls Du noch Garantie hast, würde ich mich an Prusa wenden (Chat). Vielleicht ersetzen sie Dir die Spindeln inkl. Trapez-Gewindemuttern (Originalteile).

Probieren geht über Studieren 👍 

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 16/05/2022 2:22 pm
Eric
 Eric
(@eric-6)
Active Member
Topic starter answered:
RE:

Hallo Karl Herbert,

also natürlich habe ich keine Kugelumlaufspindel, sondern die normalen Lager (mein Fehler). Aber ich habe den Drucker jetzt auf Mitsumi Lager und Stangen umgerüstet, Außerdem verwende ich jetzt Metall Halter für die Stangen und ich habe alles noch mal sauber ausnivelliert. Jetzt ist das Druckbild wieder besser. Danke für die Hinweise.

This post was modified 2 months ago by Eric
Posted : 06/12/2022 11:06 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Problem: Ecken höher als der Rest

👍

happy printing!

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 06/12/2022 1:56 pm
Share: