Notifications
Clear all

PTFE Schlauch für E3D Revo Six  

  RSS
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member
PTFE Schlauch für E3D Revo Six

Moin,

den Revo habe ich seit 3 Monate daheim, durch den Umzug und Dauereinsatz vom Drucker leider noch nicht dazu kommen.

Nun will ich das Thema angehen.

Den Prusa habe ich nun 2,5 Jahre und nichts bis jetzt tauschen müssen.
Ob das PTFE noch OK ist, gute Frage, würde aber Ersatz beschaffen.
PTFE Schlauch habe ich noch für das Filmanet Weiterleiten beim Drucken.

Ich sehe aber das es bei Prusa schon alleine 3 PTFE gibt, je nach Drucker Model.
Anscheinend soll es bei MK3S wohl innen auch 1.85mm haben.

Nun will ich bei Prusa nicht für 1,50 Euro was aus Tschechei bestellen mit so viel Porto.
Kann ich das passende auch in Deutschland bestellen ?

Die PTFE mit 1 bis 2 M scheinen wohl alle PTFE zu sein aber ob der Durchmesser für das Hotend richtig ist ?

Posted : 28/06/2022 7:45 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: PTFE Schlauch für E3D Revo Six

1.85mm Durchmesser ist eher suboptimal, da es beim Entladen des Filaments bei einer leicht verdickten Spitze zu Problemen kommen kann. Ich habe bei meinen Druckern PTFE's mit 2-2.1mm Innendurchmesser verbaut. Da findest Du einige Vetriebe dazu und brauchst nicht bei Prusa zu bestellen.

z.B.:

https://ptfetubeshop.com/de/product/ptfe-schlauch-2mm-x-4mm/

https://shop.hightechflon.com/PTFE-Schlauch-2mm-4mm/Page-16-1-131-7360.aspx

https://schlauch24.de/PTFE-Schlauch-Farbe-natur-Meterware_2

und noch einige mehr...

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 28/06/2022 8:35 pm
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member
Topic starter answered:
RE: PTFE Schlauch für E3D Revo Six

Danke für die Links.

Was mich wundert, das die alle zwischen 250 bis 260 Grad aushalten.

Ist das mit ASA nicht etwas knapp ?
Oder verliert die Temp beim PTFE einiges an Grad ?

Posted : 29/06/2022 5:00 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE:

Die PTFE's werden normalerweise im Hotend nicht mit derart hohen Temperasturen belastet. Das Teil "heatbreak" sollte ja die Hitze von der Kombi Heizblock/Düse" brechen und der seitl. angebrachte 40x40x10 Lüfter sollte den weiteren Cooldown dazu tun. Würde diese Hitze (250 bis 260 Grad C.) bis zum PTFE gelangen, würde Dir sicherlich kein Druck mehr gelingen (Verstopfung bzw. Verformung der Kunststoffteile in näherer Umgebung..). Bei den Heatbreaks gibt es unterschiedliche Ausführungen. Ich habe bei den meisten Druckern eine Titanvariante verbaut, beim Klipperdrucker mit Volcano Hotend eine Bimetallvariante.

In der Regel liegen im Bereich des PTFE's nicht mehr als ca. 50 Grad C. vor, was dem Material soweit absolut nicht schadet. Wären es wesentlich mehr als 50 Grad C., hättest Du höchstwahrscheinlich schon Probleme beim Drucken von PLA.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 29/06/2022 9:15 am
Digibike
(@digibike)
Estimable Member
RE: PTFE Schlauch für E3D Revo Six

 

Posted by: @karl-herbert

Die PTFE's werden normalerweise im Hotend nicht mit derart hohen Temperasturen belastet. Das Teil "heatbreak" sollte ja die Hitze von der Kombi Heizblock/Düse" brechen und der seitl. angebrachte 40x40x10 Lüfter sollte den weiteren Cooldown dazu tun. Würde diese Hitze (250 bis 260 Grad C.) bis zum PTFE gelangen, würde Dir sicherlich kein Druck mehr gelingen (Verstopfung bzw. Verformung der Kunststoffteile in näherer Umgebung..)...

Nicht nur. PTFE hält zwar kurzfristig über 300 Grad aus, allerdings ist es schon ab 252 Grad etwa vorgeschädigt - also Chemisch verändert. Und obendrein fängt es oberhalb der Temperatur an Gifte Dämpfe abzugeben...

Also immer schön den Hotendlüfter im Blick behalten, wenn Temperaturen jenseits der 250 Grad anliegen... 😉 Das aber nur als Ergänzung zu Herberts Ausführungen! Dieser Part ist den meisten, glaube ich, nämlich gar nicht bewußt - nicht nur die Druckbarkeit ist entscheidend - Säurewabernde Düfte will man auch nicht unbedingt "schnuppern"... 😉

 

Gruß, Digibike

Posted : 29/06/2022 5:14 pm
Share: