Notifications
Clear all

Bau verbesserte MMU 2 von karl-herbert  

Page 10 / 12
  RSS
Kai
 Kai
(@kai-2)
Famed Member
RE: Bau verbesserte MMU 2 von karl-herbert

Das hört sich gut an.
Die ca. 24° sind aber nicht besonders viel. Das lässt natürlich sofort die Vermutung zu das Deine Druckumgebung entweder extrem kühl ist, oder aber Du sehr gut belüftest. Sollte zweiteres der Fall sein, dann schau doch mal ob Du damit eine ungewollte Bauteilkühlung verursacht. Ungewollte Luftströme können schnell mal einen Druck versauen und dafür sorgen das sich Bauteile aufgrund thermischer "Verspannungen" verziehen. 

Mal zum Vergleich: Ich drucke Nylon z.B. mit bis zu 38° im Gehäuse. Und bei PET und ASA noch mit ca. 32°. Deine ca. 24° habe ich im Schrank bei offener Tür eigentlich immer wenn ich drucke.

Wer freundlich fragt bekommt auch eine freundliche Antwort.
nec aspera terrent

Posted : 28/01/2022 11:11 am
Smutje
(@smutje)
Trusted Member
RE: Bau verbesserte MMU 2 von karl-herbert

Der Drucker steht auf dem Dachboden und der ist nicht geheizt. Da sind kuschelige 16-18 Grad und zudem läuft immer ei starker Lüfter auf dem Gehäuse mit. Da wird es so schnell nicht so warm im Gehäuse. 

Der 0,15mm Druck war jetzt etwas besser, aber die Überhänge sind noch immer nicht schön. Ich kann das Teil ohnehin jetzt wegwerfen, weil ich auf einmal einen Linienversatz drin habe. DAs hatte ich bislang noch nie. Nun habe ich gerade mal einige Schrauben und den Riemen (war bei 290) etwas angezogen (dabei fielen 4 lockere Schrauben der Y-Führung auf). Wird wohl mal eine Inspektion fällig...

Jetzt mache ich gerade Testdrucke bei 230°C.

 

Posted : 28/01/2022 12:49 pm
Smutje
(@smutje)
Trusted Member
RE: Bau verbesserte MMU 2 von karl-herbert

Moin! Ich habe das Problem in den Griff bekommen indem ich einen Brim hinzugefügt habe. Dazu noch im unteren Bereich auf 2 Perimeter reduziert und erst im "steiferen" Bereich ab ca 5mm Höhe dann auf 4 Perimeter umgestellt.
Meine Erklärung dazu ist, dass die Wärmestrahlung vom Bett das Material aussen erwärmt, während der Kunststoff sich im inneren Bereich rasch abkühlt. Parallel zu einander laufende Perimeter sind weniger stabil gegen Biegung als senkrecht dazu stützender Infill. 
So zumindest meine ingenieurtechnische Analyse. Das Ergebnis: Eine saubere Schräge 🙂

Karl, ein Verbesserungsvorschlag für die Verschraubung am Doppelmesser: Hier muss der Drucker die Bohrungen in der Luft rund drucken. Das führte bei mir zu unschönen Brücken in dem Bereich. Ich würde hier die 0,4mm Quadratisch und erst dann rund gestalten, damit der Drucker leichteres Spiel hat. Oder hast du das anders gelöst?

Posted : 31/01/2022 7:57 am
Smutje
(@smutje)
Trusted Member
RE: Bau verbesserte MMU 2 von karl-herbert

Kann mir jemand einen Tipp geben wie ich die Lager und Stifte aus dem Idler bekomme?

Rohe Gewalt?

Posted : 31/01/2022 9:10 pm
Kai
 Kai
(@kai-2)
Famed Member
RE: Bau verbesserte MMU 2 von karl-herbert

Ja, das ist echte Fummelarbeit. Ich hatte auch schon so meine Not damit. Starke Neodyme helfen, genauso wie das gute alte Zahnarztbesteck. Kleben kann auch eine Option sein. Also einen Stab ankleben und Beten das es hält beim ziehen. Aber wenn sich das richtig was verklemmt hat hilft am Ende leider nur rohe Gewalt. Allerdings habe ich die bislang nicht gebraucht bei der MMU.

Gruß Kai

Wer freundlich fragt bekommt auch eine freundliche Antwort.
nec aspera terrent

Posted : 31/01/2022 9:17 pm
Smutje liked
Smutje
(@smutje)
Trusted Member
RE: Bau verbesserte MMU 2 von karl-herbert

Der Idler war einmal… habe ihn kurzerhand mit einem Seitenschneider zerlegt. 
Leider sind die Muttern der anderen Teile alle nicht magnetisch, die bekommt man mit Magneten nicht raus. 

Posted : 31/01/2022 9:29 pm
Kai
 Kai
(@kai-2)
Famed Member
RE: Bau verbesserte MMU 2 von karl-herbert

Ja, Prusa nimmt da "leider" das gute Zeug.

Nicht magnetischer Stahl ist nicht immer die beste Wahl. Sieht aber fast immer schicker aus.....

Dann wünsche ich trotzdem weiter gutes Gelingen.

Wer freundlich fragt bekommt auch eine freundliche Antwort.
nec aspera terrent

Posted : 31/01/2022 9:41 pm
Smutje liked
DieTZn
(@dietzn)
Active Member
RE: Bau verbesserte MMU 2 von karl-herbert

Sorry, dass ich erst jetzt was sage, vielleicht hab ich das auch falsch in Erinnerung, aber bei meinem Idler waren extra Löcher zum austreiben der Splinte (nacheinander).  Bzw. war er so aufgebaut, dass Sie nacheinander ausgetrieben werden konnten. Finde das jetzt aber auch grade nicht in der Anleitung. Naja ist ja eh zu spät 😉 

Aber schön, dass das mit dem drucken geklappt hat. Ich bin gespannt, was du zu berichten hast, wenn alles fertig ist. Ich bin bisher immer noch sehr zufrieden. Nach einigen kleinen Verbesserungen läuft die Stock Variante sehr sauber.  Aber allein weil mir die Druckteile von Prusa nicht so gefallen, werde ich die KH Variante drucken und bauen. 

Hier ausnahmsweise mal mit PLA.

 

Das Problem sitzt meist vor dem Gerät, aber auch dafür sind Lösungen da 😉

Posted : 01/02/2022 6:22 am
Smutje
(@smutje)
Trusted Member
RE: Bau verbesserte MMU 2 von karl-herbert

Moin! 

Kurze Rückmeldung meinerseits: Das Ding läuft! Zumindest teste ich gerade zweifarbige Drucke. Der Selektor läuft in den Lagern richtig sauber und hat kein Spiel. Erst kam es mir etwas zu fest vor, aber wenn die Spindel mittig Kraft aufbringt, läuft es wie total sauber und ohne viel Kraftaufwand.

Ich würde in den kommenden Tagen meine kleinen Anpassungen mit euch teilen. So habe ich mir eine kleine Vorrichtung gedruckt um die Gleitlager zu schneiden. Auch das Abfeilen der Madenschrauben habe ich mir geschenkt und habe stattdessen eine Messingstange mit vertieften Absätzen beauftragt. Wenn die eingebaut ist, teile ich euch die Zeichnung dafür.

Statt 2,5mm Schläuchen nutze ich 3mm Innendurchmesser. Das geht genauso gut. Lediglich die kleinen Rohre vom Antrieb hin zum Schneiden (19mm lang) sind doch wieder Original. Beim größeren ID verhakte sich das Filament gerne am Absatz kurz vor dem Schneiden.Wenn man aber sowieso mit einer sauberen Spitze in das MMU geht, sehe ich kein Probleme bis zum Schneiden hier einen kleineren ID zu verwenden.

Besten Dank soweit an Karl! Das ist wirklich ein toller Mod! 

 

Jetzt muss ich erstmal die Kabel verlängern, damit die MMU auf den Schrank wandern kann.

Posted : 03/02/2022 10:17 am
DieTZn liked
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Bau verbesserte MMU 2 von karl-herbert

Danke für die Rückmeldung und Bereitstellung Deiner Änderungen!

Beim Verlängern der Leitungen: Achte darauf, dass die 5V Spannung stabil bleibt (also nicht zu niederquerschnittige und zu lange Leitungen verwenden), da die MMU2 dann evtl. "merkwürdig" agieren könnte.

Schöne Grüße und Gutes Gelingen!

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 03/02/2022 10:32 pm
Smutje liked
Smutje
(@smutje)
Trusted Member
RE: Bau verbesserte MMU 2 von karl-herbert

 

Posted by: @karl-herbert

Danke für die Rückmeldung und Bereitstellung Deiner Änderungen!

Beim Verlängern der Leitungen: Achte darauf, dass die 5V Spannung stabil bleibt (also nicht zu niederquerschnittige und zu lange Leitungen verwenden), da die MMU2 dann evtl. "merkwürdig" agieren könnte.

Schöne Grüße und Gutes Gelingen!

Karl

Ja, ich greife zu 2x1,5mm und löte die je beiden Kabel direkt daran., also unmittelbar an den Steckern Hattest du ja in einem anderen Thread bereits beschrieben. 

Posted : 03/02/2022 10:44 pm
DL
 DL
(@dl)
New Member
RE: Bau verbesserte MMU 2 von karl-herbert

Hallo

ich bin relativ neu beim 3d drucken.

Ich benutze die die MMU2s in der Regel zur Materialauswahl und da diese öfters mal klemmt möchte

 ich bitte auch für die verbesserte MMU2 die Dateien bekommen.

danke

 

Mfg Dietmar

Posted : 05/02/2022 3:13 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Bau verbesserte MMU 2 von karl-herbert

@dl

Hab Dir den Link per PN zukommen lassen.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 05/02/2022 11:54 pm
DL
 DL
(@dl)
New Member
RE: Bau verbesserte MMU 2 von karl-herbert

Danke Karl 

das ist eine sehr gute Zusammenstellung :-), ich bin echt begeistert.

Ich werde mich jetzt damit beschäftigen dann mir den Bau beginnen.

Sobald ich fertig bin werde ich eine Rückmeldung geben (wird aber etwas dauern).

 

das wird zwar eine weile dauern  

Posted : 07/02/2022 8:19 pm
Rolf-089
(@rolf-089)
Active Member
RE: Bau verbesserte MMU 2 von karl-herbert

Hallo Karl-Herbert,

 

ich habe mir letzte Woche die MMU2 für meinen I3 MK3S+ gekauft...

Als ich hier im Forum gestöbert habe, bin ich auf diesen Thread gestoßen.

Ich würde gerne die MMU nach deinem Vorbild aufbauen. Darf ich hierzu um die Daten bitten?

Als Material zum Drucken der Teile würde ich das PCTG von Fiberlogy verwenden.

Das soll dem PETG sehr ähnlich sein, aber wesentlich schlagfester sein.

Viele Grüße und vielen Dank im voraus!

Rolf

Posted : 24/02/2022 6:20 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE:

Hallo und willkommen im Prusaforum!

Schicke Dir, wie ich es immer mache, eine PN. Die Zip-Datei beinhaltet STL-Daten, Bebilderungen mit Bemerkungen (wichtig!!! - alles lesen), und eine Stückliste. Etwas Werkzeug und präzises Arbeiten ist wichtig, also Zeit lassen. Bei Fragen - bitte hier im Forum veröffentlichen, damit auch andere profitieren.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 24/02/2022 7:52 pm
Rolf-089
(@rolf-089)
Active Member
RE: Bau verbesserte MMU 2 von karl-herbert

Hallo Karl,

PN kam an, vielen Dank dafür.

Leider kann ich (noch) nicht darauf antworten. Die PN Funktion ist gesperrt...

Berufsbedingt bin ich präzises Arbeiten gewohnt. Und gerade deshalb reizt mich das Projekt auch.

Viele Grüße

Rolf

Posted : 24/02/2022 8:16 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE:

Verbesserungsvorschläge sind natürlich willkommen. Der Projektstand liegt einige Zeit zurück und ich habe daran nichts mehr geändert. Wichtig ist auch, dass alle filamentführenden Bohrunen gratfrei sind. Ich habe diese mit eine Maschinenreibahle nachgearbeitet und überall hochwertige 4/2.5er PTFE's verbaut. Weiters sollte man auch noch darauf achten, das die MMU2 Einheit nicht zuviel Wärme abbekommt und auch die Versorgungsspannung (5V) nicht abfällt, da dies sonst zu Fehlfunktionen führen kann. Wenn Du die MMU2 abschaltbar gestalten willst, gibt es verschiedene Möglichkeiten dies über Relais oder Kippschalter zu gestalten.

https://www.prusaprinters.org/prints/15660-i3mk3-mmu2s-switch

Hier noch interessante Diskussionen zur MMU2: prusa-i3-mmu2s-mmu2-general-discussion

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 25/02/2022 1:31 am
Digibike
(@digibike)
Estimable Member
RE: Bau verbesserte MMU 2 von karl-herbert

Genau habe ich mir den Umbau nicht angeschaut, muß ich gestehen, aber ich mutmaße mal, den "Kamin" betrifft das nicht. Dort an der Klappe mit dem Bondtech-Getriebe geht es ja immer knapp zu - gerade, wenn man entlassen muß, weil der Anpressdruck zu hoch ist. Das gibt das Konstrukt nicht wirklich her... Entweder die Feder kürzen - halt ich für "Pfusch". Die Schraube M3 * 40 mm durch eine M3 * 45 mm ersetzen, was den Einstellraum wesentlich erhöht. Ist Praktikabel, führt aber fast zwangsläufig dazu, daß die Schraube unschön meist übersteht. Eine Variante, die ich bei unseren angewendet habe, ist die, das Gewinde von außen nach innen zu legen. Das funktioniert mittels heißer Lötkolbenspitze und diesen Einsätzen in M3 wunderbar. Damit greift die Schraube direkt in das Gewinde, wenn Sie an der Klappe an steht und hat somit 6 mm mehr Gewindeweg - und steht, selbst komplett "angeknallt", wie man tunlichst nicht drucken sollte(!), nicht über. Funktioniert ohne Änderung an der Orginal Klappe - einfach Mutter raus und M3 Einsatz von Innen mit Lötkolben rein. Achtung! Sauber mittig ansetzen und Lötkolben gerade führen - bei 300 Grad wandert das Messing im Kunstoff überall hin... Mit 2-3 Tropfen Wasser nach dem Einsetzen kann man den Schmelzprozess schneller wieder zum erliegen bringen.

 

Gruß, Digibike

Posted : 25/02/2022 6:47 pm
Rolf-089
(@rolf-089)
Active Member
RE: Bau verbesserte MMU 2 von karl-herbert

Die Teile habe ich nun mit PCTG von Fiberlogy gedruckt.

Was mir nun beim Zusammenbau aufgefallen ist:

Der Flansch des Motors ist rund 2mm kleiner wie die Bohrung in dem Antriebskörpergehäuse (Bei dem Originalteil von Prusa hat die Bohrung ø23)

Durch die M3 Schrauben für die Motorbefestigung sind rund+-0,15 mm Spiel möglich  (Schraube M3 / Durchgangsloch ø3,3)

Sollte der Motor nicht besser zentriert werden? Oder hat das keine Auswirkungen auf den späteren Betrieb?

Habe die STEP Baugruppe im Solidworks eingefärbt, bzw. Materialien und Oberflächen zugewiesen.

Das ganze schaut nun so aus:

Ansonsten muss ich sagen, dass ich von der Konstruktion begeistert bin. Da merkt man, dass sich der Ersteller was gedacht hat 🙂

Grüße

Rolf

Posted : 03/03/2022 6:34 pm
Page 10 / 12
Share: