Notifications
Clear all

Prusa Mini+ ASA Warping  

  RSS
Jonas Müller
(@jonas-mueller)
New Member
Prusa Mini+ ASA Warping

Prusa Mini+ ASA

Hallo, 

ich habe Probleme beim Druck mit Prusament ASA. Mein Model ist 150x150x100 groß. Und weißt extremes Warping auf, zusätzlich ist es gerissen und sieht teilweise "geschmolzen" aus. Ich drucke mit Behausung auf Prusa Standard Einstellung 0,2 (mit aktivierter Supports und

Größenausgleich von 0,3mm.

Posted : 22/03/2022 11:54 am
Andy_P
(@andy_p)
Estimable Member
RE: Prusa Mini+ ASA Warping

Servus,

Ich drucke mit meinem Mini städig ASA und hab mit folgenden (Vor-)Einstellungen keine Probleme.

 

Lass ruhig das Bett länger auf 100°C, das in deinem Gehäuse eine schön warme Temperatur herrscht. Ich hab da meistens so um die 35-40°C. Evtl mit einem Fön nachhelfen 😉

Einen Rand und Windschild sind auch sehr Ratsam (für die bessere Haftung am Bett und Verhinderung von Rissen).

Ich Drucke mit 100°C Bett und 265°C Düse.

 

Mach zum Testen mal erst kleine Objekte, z.B. einen hohlen Würfel, da sieht man es relativ schnell ob alles passt.

 

Posted : 22/03/2022 6:01 pm
Jonas Müller
(@jonas-mueller)
New Member
Topic starter answered:
RE: Prusa Mini+ ASA Warping

Also bei kleinen Teilen macht mir der Mini keine Probleme so bis 50x50. Machst du das Windschild auf die komplette Höhe vom Bauteil bzw. nutzt du Custom Windschutz und Brim? Hab gerade mal was mit 120x80mm mit Windschutz auf der texturierten Platte gedruckt, hat sich kaum noch verzogen. Was allerdings komisch war, (hab den Druck ne Stunde langsam abkühlen lassen) und konnte ihn danach einfach rausnehmen hatte sich qausi von selber dann vom Bett gelöst.

Posted : 22/03/2022 8:00 pm
Kai
 Kai
(@kai-2)
Famed Member
RE: Prusa Mini+ ASA Warping

Nabend,

zum Ablösen des Drucks kann ich etwas beitragen.
Bei Filamenten wie ASA, ABS, PETg etc. empfiehlt es sich immer den Druck erst vollständig auf Umgebungstemperatur abkühlen zu lassen.
Wenn Du früher den Druck entfernst, schlimmstenfalls sofort nach dem Druck, kannst Du damit recht sicher Teile aus der Beschichtung reißen. Das haben schon einige von uns wunderbar hinbekommen. Ich hab das sogar drei Mal geschafft in den letzten Jahren. Sobald der Druck aber vollständig abgekühlt ist kannst Du ASA z.B. praktisch von der Platte pusten. Schau doch mal bei Prusa in die Tabelle zu Materialien und Druckplatten im FAQ Bereich. Das hilft ungemein, besonders wenn man sich nicht ganz sicher ist.

Gruß Kai

Wer freundlich fragt bekommt auch eine freundliche Antwort.
nec aspera terrent

Posted : 22/03/2022 10:45 pm
Andy_P
(@andy_p)
Estimable Member
RE: Prusa Mini+ ASA Warping

Für ASA nutze ich aktuell nur das glatte Sheet.

Was ich festgestellt habe, ich lasse es nicht ganz abkühlen, die hier die haftung auf dem Sheet vom Gefühl her stärker wird.

 

Den Lüfter hab ich oben ganz vergessen zu erwähnen, dieser sollte entweder deutlich reduziert oder sogar abgeschaltet werden

Posted : 23/03/2022 6:33 am
Jonas Müller
(@jonas-mueller)
New Member
Topic starter answered:
RE: Prusa Mini+ ASA Warping

Was mich allerdings noch stutzig macht ist das es teilweise geschmolzen aussieht? Hitzestau oder wie könnte man es deuten?

Posted : 23/03/2022 8:12 am
Andy_P
(@andy_p)
Estimable Member
RE: Prusa Mini+ ASA Warping

Ich würde deswegen auf das Warping tippen

wenn sich das gedruckte Objekt nach oben zieht kommt es näher an die Düse, dadurch könnten diese Stellen entstehen 

Posted : 23/03/2022 5:44 pm
Share: