Notifications
Clear all

Fehlerhafter Druck von runden Rändern (Brim)  

  RSS
FirstLayerPrints
(@firstlayerprints)
New Member
Fehlerhafter Druck von runden Rändern (Brim)

Hallo Zusammen,

ich versuche diesen Weihnachtsbaum erfolgreich zu Drucken https://www.prusaprinters.org/prints/21874-christmas-tree

Das heißt, das Objekt an sich wird super und in guter Qualität gedruckt, allerdings der Rand, welcher hinzugefügt werden soll, nicht.

Der Rand dient als Aufstellfläche und ich habe bei jedem Druck sichtbare Abstände zwischen den Randlinien, wobei sich diese nicht komplett rundrum ziehen. Des Weiteren wird der Rand nicht direkt an das Objekt gedruckt, sondern hat immer einen kleinen Abstand dazwischen.

Zur besseren Verdeutlichung lade ich Fotos hierzu hoch.

Ich habe den Elefantenfußkompensator auf 0 gestellt und auch bereits mit der Z-Live Höhe gespielt sowie den Extrudier Multiplikator auf 1,05 erhöht. Leider blieb dies alles ohne Erfolg.

Weiß jemand Rat?

This topic was modified 2 years ago by FirstLayerPrints

Original Prusa Mini

Posted : 03/11/2020 12:23 pm
Kai
 Kai
(@kai-2)
Famed Member
RE: Fehlerhafter Druck von runden Rändern (Brim)
Posted by: @chips83

Hallo Zusammen,

ich versuche diesen Weihnachtsbaum erfolgreich zu Drucken https://www.prusaprinters.org/prints/21874-christmas-tree

Das heißt, das Objekt an sich wird super und in guter Qualität gedruckt, allerdings der Rand, welcher hinzugefügt werden soll, nicht.

Der Rand dient als Aufstellfläche und ich habe bei jedem Druck sichtbare Abstände zwischen den Randlinien, wobei sich diese nicht komplett rundrum ziehen. Des Weiteren wird der Rand nicht direkt an das Objekt gedruckt, sondern hat immer einen kleinen Abstand dazwischen.

Zur besseren Verdeutlichung lade ich Fotos hierzu hoch.

Ich habe den Elefantenfußkompensator auf 0 gestellt und auch bereits mit der Z-Live Höhe gespielt sowie den Extrudier Multiplikator auf 1,05 erhöht. Leider blieb dies alles ohne Erfolg.

Weiß jemand Rat?

Mein erster Rat wäre das Objekt sauber aufzubereiten und mit ordentlichem "Standfuß" zu drucken.
Brim ist nicht geeignet, und im Übrigen auch nicht dafür gedacht, eine Stellfläche darzustellen. Außerdem löst sich Brim auch beim späteren Handling ganz gerne mal.
Besser wäre es das Objekt hohl zu konstruieren und eine entsprechende Stellfläche an das Objekt zu modellieren.
Auch den Druck nicht im VasenModus zu drucken kann hier helfen. Dann brauchst Du auch keinen Brim. Das wäre dann eine schnelle Lösung. die Dir allerdings die Druckzeit ordentlich nach oben schiebt.
Wenn Du es einigermaßen stabil haben willst würde ich das Objekt ohne Infill, ohne Bodenschichten und mit zwei Außenkonturen Drucken. Das erhöht die Stabilität in sich und sollte den unteren Rand überflüssig machen. Bei Bedarf auch gerne mehr Außenkonturen.

Jetzt aber nochmal zum "Rand". Es schaut so aus als solltest Du dich mit dem Thema First Layer Calibration noch mal beschäftigen. Falls Du ein glattes Steelsheet zur Verfügung hast könnte es auch sein das dass Druckbild dort schon ganz anders aussieht.

Gruß Kai

Wer freundlich fragt bekommt auch eine freundliche Antwort.
nec aspera terrent

Posted : 04/11/2020 8:17 am
Share: