Notifications
Clear all

Wie kommt das GCode File auf den Prusa Mini?  

  RSS
Karl E.
(@karl-e)
Eminent Member
Wie kommt das GCode File auf den Prusa Mini?

Ich bin knapp davor einen Prusa Drucker zu kaufen. derzeit China Ware und Cura. Irgendwann hat mich das Übertragen der Dateien mittels SD Karte angezipft und dann habe ich Octaprint (auf einem alten Android) entdeckt. Das war ein Quantensprung. Als ich dann aber merkte, dass ich meinen PC direkt mit dem Drucker verbinden kann und so direkt aus Cura drucken kann war ich ganz happy. Ich mag funktionierende schlanke Systeme.

Im Prusa Slicer habe ich keine Möglichkeit für einen Direktdruck via USB gefunden… Gibt es die nicht, oder hab ich einfach nur schlecht gesucht?

Ja, ich weiß, dass der Mini eine Ethernet Schnittstelle hat… die bringt mir aber nicht viel… 

Posted : 21/04/2022 7:37 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Wie kommt das GCode File auf den Prusa Mini?

Hallo und willkommen im Prusaforum!

Für den Mini gäbe es da "PrusaConnect". Soviel ich weiß, wurde da schon länger nichts mehr weiterentwickelt. Für mich war die praktikabelste Lösung die Installation eines Raspberry Pi mit Octoprint (oder einem anderen Printserver z.B. Repetier). Dirketdruck USB-USB müsste man selber in die Firmware integrieren, was aber beim Mini schwieriger ist, da diese gut versiegelt bzw. verschlüsselt ist und man zur Umgehung einen Hardwareingriff machen müsste, was wiederrum Garantieansprüche einschränkt.

Abgesehen davon, würde ich an Deiner Stelle noch etwas im Forum bzgl. Mini und dessen Flausen recherchieren. Vielleicht bist Du mit dem MK3S+ besser bedient, da dieser ausgereifter ist. Ist allerdings auch eine Geldfrage.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 21/04/2022 9:23 pm
Clemens M.
(@clemens-m)
Noble Member
RE: Wie kommt das GCode File auf den Prusa Mini?

Direkt aus dem Slicer heraus zu drucken über eine USB-Verbindung (PC an Drucker) geht meines Wissens nach nicht (aber ich weiß auch nicht alles! - kann also durchaus möglich sein, ich kenne es halt einfach nur nicht). Was möglich ist wäre aber über USB-Verbindung zwischen PC und Drucker unter Verwendung von z.B. Pronterface.

Dann wäre der Weg Modell laden in Slicer, bearbeiten und GCODE generieren, dieses GCode-File abspeichern, Pronterface starten, die GCode-Datei laden und von dort weg drucken.

Vorsicht ist hier allerdings geboten, wenn man von einem Windows-PC weg druckt. Hier kann man tolle (das ist ironisch gemeint) Erfahrungen machen mit Ruhezustand und ähnlichem, verursacht durch das Windows-Betriebssystem. Auch nicht zu vernachlässigen - bei sehr langen Drucken (so in der Art von 20h oder mehr) muss der PC die ganze Zeit laufen!!! 

Damit wäre meine Wahl automatisch ein kleiner Raspberry Pi Zero 2 W auf dem ein Octoprint läuft. Alle meine Drucker verwenden diesen Pi und das läuft bei mir wie geschmiert, kostet kein Geld und braucht so gut wie keinen Strom, kann also locker die ganze Zeit mitlaufen. Und die Möglichkeit diverser Zusatzmodule zu verwenden ergibt sich damit auch gleich noch (PrintHistory, Filamentdatenbank um eine Übersicht über sein Spulenmaterial zu haben, ...)

lg, Clemens

Posted : 23/04/2022 10:20 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE:

Bzgl. Ruhezustand oder sonstige Interrupts die USB Schnittstelle betreffend, hat Prusa sehr wahrscheinlich die direkte USB Verbindung aus dem System genommen und sich lediglich auf das FW Flashen über USB Direktverbindung beschränkt.

Eine weitere Option zum Printserver Octoprint mit Pi Zero wäre eine WIFI Flashkarte. Darüber wurde hier und andererorts hier im Forum schon diskutiert: https://forum.prusa3d.com/forum/original-prusa-i3-mk3-benutzermodifikationen-octoprint-gehaeuse-duesen/praktischer-test-toshiba-flashair-w-04-mit-32-gb-und-64-gb/#post-191793

Allerdings sind diese Flashkarten etwas schwieriger aufzutreiben.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 23/04/2022 11:13 pm
Karl E.
(@karl-e)
Eminent Member
Topic starter answered:
RE: Wie kommt das GCode File auf den Prusa Mini?

Danke Karl-Herbert

Wenn dass ist, werde ich wohl einen alten Netgear Access Point verwenden. Der hat zusätzlich eine Ethernetschnittstelle und damit verwende ich das Ding quasi wie Josef sich das vorgestellt hat.

Danke für Deine Hilfe

Karl (ohne Herbert)

Posted : 24/04/2022 7:32 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Wie kommt das GCode File auf den Prusa Mini?

Wenn das dann läuft, wäre natürlich eine kurze "HowTo" Rückmeldung für viele interessant.

Gutes Gelingen!

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 24/04/2022 11:23 am
Karl E.
(@karl-e)
Eminent Member
Topic starter answered:
RE: Wie kommt das GCode File auf den Prusa Mini?

Gerne... Das ist keine große Sache
Ein solcher Access Point ( https://www.amazon.de/dp/B00WJGPUB2/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_PZXS4M47QA2B5GHVQXY9) wird einfach in eine Steckdose (bitte nicht in einen Verteiler) gesteckt und mit dem Haus WLAN verbunden. Und wie man sieht hat dieses Gerät eine Ethernetschnittstelle, über die man dann den PRUSA Mini anhängen kann. 
Quasi eine mobiles Ethernet-Interface ohne das ganze Haus aufstemmen zu müssen. 
Falls das hier an dieser Stelle nicht gut aufgehoben ist, kannst den Beitrag gerne verschieben. 
lG
Karl

Posted : 24/04/2022 12:45 pm
Karl E.
(@karl-e)
Eminent Member
Topic starter answered:
RE: Wie kommt das GCode File auf den Prusa Mini?

Ich hatte einfach ein altes Android Smartphone genommen und dort Octaprint verwendet. Braucht ganz wenig Strom und hat eine eingebaute Kamera.

Posted : 24/04/2022 12:46 pm
Share: