Ab einer gewissen Höhe gibt es einen Versatz und weis nicht wo ich ansetzen kann
 
Notifications
Clear all

Ab einer gewissen Höhe gibt es einen Versatz und weis nicht wo ich ansetzen kann  

Page 2 / 2
  RSS
Hotend
(@hotend)
Trusted Member
RE: Ab einer gewissen Höhe gibt es einen Versatz und weis nicht wo ich ansetzen kann

 

Posted by: @projektc

Gerade extrem Frustierend
PLA mit 0,20 und nach ca 8 Stunden Druck
Roter Pfeil die Ausrichtung also Auf / Ab die Y Achse .......

....

Hm,.. hast du die Crash-Detektion aus, dann hätte ich eine Theorie.

Das Bauteil Warpt ab einer gewissen Höhe, dadurch rammt die Düse das Bauteil, verliert schritte und druckt nat. weiter.

Posted : 29/01/2022 8:16 pm
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member
Topic starter answered:
RE: Ab einer gewissen Höhe gibt es einen Versatz und weis nicht wo ich ansetzen kann

Hatte Reset gemacht aber wie vorher auch.
Druck ist Normal Modus mit Crash Erkennung.

Wegen der Riemenspannung, ich steig da nicht ganz durch bei der Y Achse.

Je kleiner der Wert desto lockerer ist der Gurt ?
Je höher der Wert desto  fester ist der Gurt ?

Habe nun das wieder runtergeladen weil die damit früher gut zurecht kam.
Das hat mir bei Y und X Min angezeigt, obwohl es schon angezogener war als vorher.
Habe daher auf Y und X soweit angezogen das beide in der Mitte zwischen Min und Max sind.
Denoch ist zb der Wert bei Y weniger geworden, zwar nicht viel aber um 10 Punkte.
Normal hätte er ja steigen sollen.

Jetzt mit der Hilfe sollte der Riemen Passen und bin bei

X 26q mit Misumi Lager
Y 245 mit Sinter Lager

Ehrlich gesagt bin ich momentan nicht Sicher wie lange ich den Fehler habe.
An sich ist das durch meine Tablett Halterungaufgekommen da die 12 Stunden Druck braucht.
Normal wenn ich Drucke sind es 1 bist 5 Stunden.

Wobei ich in einen anderen Beitrag meine Weihnachtsdörfer gezeigt habe und dort auch einmal einen grossen Versatz hatte.
Über 10 ausgedrucktmit je 12 Stunden Zeit und einer war versetzt.

Eine andere Theorie, kann es auch an der SD Karte liegen ?
Ich habe eine Toshiba SD WLAN Karte, eigentlich seit 1,5 Jahren und läuft eigentlich Problemlos.
Hatte nie Probleme, aber kann es daran liegen ?
Vermutlich aber nicht, weil soweit ich schon einmal gemerkt habe, wenn die SD draussen ist, kann er den GCODE nicht lesen und bricht ab.

Posted : 29/01/2022 10:00 pm
wapjoe
(@wapjoe)
Estimable Member
RE:

Wegen der Riemenspannung, ich steig da nicht ganz durch bei der Y Achse.

Je kleiner der Wert desto lockerer ist der Gurt ?
Je höher der Wert desto  fester ist der Gurt ?

Also, wie Hotend schon geschrieben hatte, je kleiner der angezeigte Wert ist, desto straffer ist der Riemen.

An Lesefehler der SD-Karte oder Fehler des Kartenlesers, glaube ich nicht wirklich, dafür ist der Versatz zu gleichmäßig und wenn die Karte nicht lesbar ist, sollte der Drucker nicht weiterdrucken. Die .gcode-Dateien sind nichts anderes als Textdateien, sind die nicht lesbar oder kommt nur Mist dabei raus, sollte der Drucker auch nicht weiterdrucken.

Um Fehler in der gcode auszuschließen, magst du uns die .stl oder besser als Projektdatei .3mf anhängen?

Könnte es sich einen Defekt des Boards oder Wackelkontakt/Kurzschluss am Stepper handeln? Wenn es am Kabel des Steppers (X-Achse) liegt, beweg doch das Kabel beim Drucken mal hoch und runter, wie es sich in der Bewegung der Z-Achse bewegt, ggf. kannst du direkt was feststellen.

Wie du das Board auf einen Defekt prüfen kannst, fehlen mir die praktischen Erfahrungen.

Posted : 29/01/2022 11:58 pm
Hotend
(@hotend)
Trusted Member
RE: Ab einer gewissen Höhe gibt es einen Versatz und weis nicht wo ich ansetzen kann

Könnte nat. auch sein das die Treiber am Motherboard nach so langer Druckzeit überhitzen und dadurch Schrittverluste entstehen.

Posted : 30/01/2022 7:23 am
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member
Topic starter answered:
RE: Ab einer gewissen Höhe gibt es einen Versatz und weis nicht wo ich ansetzen kann

Also laut dem Riementest zum Einspannen war mein Riemen zu locker.
Auf der  X konnte ich wegen Messing Lager aber nicht 100 % Spannen.
Nachdem aber meine Drucks zu 80 % nicht länger als 7 bis 9 Stunden dauern wohl nicht aufgefallen.
Oder weil die nicht hochgenug sind oder nicht so weit am Rand.

Was halt komisch ist, das der Versatz zuerst zb nach Rechts geht etwas druck und dann wieder ein versatz nach links bekommt und dann fast wieder beim Original Punkt ist.

Nun wollte ich den Hund von Prusa ausrucken der als GCODE beiligt um Slicer Fehler auszuschliessen.
Am Kopf gab es Probleme und hat Spegheti gedruckt.

Habe dann auch gesehen das ein Blobb am Kopf ist.
Vorne an der Düse habe ich aber nichts grossartiges gesehen, aber dann hinten auf Düse kommt wohl zwar nicht viel aber langsam Filament raus.
Wundert mich das es hinten ist.
Hatte 9 Monate die Nozzle X drauf und nie einen Blobb.
Wegen den ganzen Fehler die Düse gegen Messing getauscht wegen Fehler ausschliessen.
An sicht 280 Grad, Düse raus, weiter 280 Grad und Düse rein, und bis auf den Spalt zudrehen ?
Sollte ich vorher vielleicht einen Cold Pull machen, bevor ich nun eine neue Düse reinmache ?

Posted : 30/01/2022 9:13 am
Digibike
(@digibike)
Estimable Member
RE: Ab einer gewissen Höhe gibt es einen Versatz und weis nicht wo ich ansetzen kann

Was ist jetzt dein genauer Frust? Diese "Einschnürung" auf 1 cm Höhe?

Der Rest sieht ja nicht mehr versetzt aus. Falls es das ist, was du jetzt bemängelst, daß sieht mir nach zeitweilige underextrusion aus. Meistens kommt es von zeitweilig schwergängiger Versorgung. Da kommt dann viel in Frage: Zeitweilige abgelöste Reste in der Düse, die einen Rückstau verursachen, gekreuzte Faden, Spule zu Schwer/Schwergängig/ etwas, dass an der Spule ansteht und diese bremst, Verschmutztes Ritzel...

Gruß, Digibike

Posted : 30/01/2022 1:19 pm
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member
Topic starter answered:
RE:

 Ja das mit der Düse ist klar und offensichtlich, wenn da irgendwo Filament raus kommt sieht man es und behebt es.
Das habe ich gemacht und der Hund ging jetzt durch.

Mein Frust ist, das ist nur ein 2,5 Stunden Druck.
Wenn ich einen Druck mit bis zu 7 Stunden mache scheint es auch OK zu sein.
Darüber naus wird es wohl nicht so einfach.
Und im Dezember habe ich Weihnachtsdörfer mit je über 14 Stunden gedruckt und das 10 Stück über 1,5 Wochen und das war kein Problem.
Das war PETG und der 19" Schrank immer zu.

Für das Tablet muss ich nun einfach 2 weitere Teile drucken, und wenn das mit Misumi Lager und guter Riemenspannung wieder ist, dann ist was defekt.

Die meisten Drucks sind natürlich 3 bis 7 Stunden, aber ich muss mich darauf verlassen können, das auch 14 oder 20 Stunden kein Prpblem sind und der Drucker schon mehrmals sauber durchgezogen hat.

Und wenn was kaputt ist, wie will ich das testen, ich kann nicht auf Verdacht den halben Drucker tauschen bzw Ersatzteile kaufen.
Das ist mein Frust, das es etwas unberechenbar ist und es die Stepper, Mainboard usw sein kann.

Aber gut, werde heute den Druck starten und morgen sehen ob es wieder Versatz gibt.

This post was modified 8 months ago by ProjektC
Posted : 30/01/2022 1:32 pm
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member
Topic starter answered:
RE: Ab einer gewissen Höhe gibt es einen Versatz und weis nicht wo ich ansetzen kann

Nachdem ich die Riemen gut eingestellt habe und die Messing in der X Achse gegen Misumi getauscht habe, ist der Drucke mit 3 bis 6 Stunden Projekt Ausdruck eine Woche immer durchgelaufen und alles sauber.

Mit gut zureden und Androhung ihn gegen eine China Drucker zu tauschen, wieder die Tablett Hülle gedruckt und es sieht nun viel besser aus.
Ich gehe davon aus, das die Riemen zu leicht eingestellt waren, besonders auf der X Achse, weil ich wegen Messing Lager nicht gut zudrehen konnte.
Mit 4 bis 6 Stunden hat es auch damit geklappt, aber über 10 Stunden war wohl zu viel mit der Lösung.

Vermutlich werde ich nächste Woche mit der X Achse und Sinter weiter machen.

Posted : 05/02/2022 10:29 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Ab einer gewissen Höhe gibt es einen Versatz und weis nicht wo ich ansetzen kann

Ich würde vorerst mal die Misumi Linearlager belassen, da Du mit den Sinterlagern Gefahr laufen könntest, dass diese klemmen. Wie gesagt, ich denke nicht, dass das Problem die Lager sind.

Was einen Crash oder Layerversatz verursachen kann:

- Schwergängige oder klemmende Linearlager (defekt, keine Schmierung)

- Hindernisse, wie Kabelbinder, Filamentrest o.Ä.

- Überextrusion oder unregelmässige Extrusion

- Extruder - falsche Esteps

- Warping

- Stealthmodus (auf Normalmodus umstellen)

- hohe Riemenspannung, defekter Riemen

- Riemenscheibe lose (Madenschrauben

- defekter Stepper

- Einsy oder Treiberbausteine defekt

- extreme Überhänge oder zu geringes Infill kann die Fläche nach oben wölben

- zu hohe Druckgeschwindigkeit

- falsche Lüftereinstellungen

- allgemein instabile Mechanik (Rahmen, Führungswellen, lose Schrauben

und Anderes.

Ist ärgerlich, aber aufgeben ist keine Option.

Gutes Gelingen!

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 06/02/2022 12:48 am
ProjektC
(@projektc)
Honorable Member
Topic starter answered:
RE: Ab einer gewissen Höhe gibt es einen Versatz und weis nicht wo ich ansetzen kann

Danke für die infos, bis zum Umzug März bleibt der Drucker so, da noch viel zu Drucken 😉
Aber Sinter auf X ist nur augeschoben 🙂

Nun passt auch das höchste Bauteil.

 

Posted : 06/02/2022 9:53 am
Page 2 / 2
Share: