Kann man eigentlich einen Y-Träger für das Heizbett (MK42 12V) für einen MK2S auch drucken?
 
Notifications
Clear all

Kann man eigentlich einen Y-Träger für das Heizbett (MK42 12V) für einen MK2S auch drucken?  

Page 6 / 6
  RSS
Clemens M.
(@clemens-m)
Noble Member
Topic starter answered:
RE: Kann man eigentlich einen Y-Träger für das Heizbett (MK42 12V) für einen MK2S auch drucken?

Leider habe ich mein 5-Achs-CNC-BAZ gerade irgendwo verloren - daher kann ich es leider nicht verwenden 😉

Ich habe alle 4 Böcke in denen ich die Buchsen bereits eingepresst habe und auch schon die Einschmelzmuttern eingeschmolzen habe auf eine kurze Welle aufgeschoben und auf eine Glasplatte ein ganz frisches Schleifpapier mit 180er Körnung aufgelegt. In kreisenden Bewegungen mit mäßigem Auflagedruck schleife ich so eine Zeit alle 4 Böcke gleichzeitig. Dann werden die Böcke in entgegengesetzter Orientierung und an anderer Position wieder auf die Welle aufgeschoben und der Zauber beginnt von neuem. Das wiederholte ich einige male. Passen also in der Parallelität und Höhe auch sehr gut zueinander, aber mein Träger für das Heizbett ist das Problem, der ist alles andere als Eben und liegt nicht innerhalb einiger Hundertstel.

Aber ich habe gerade Ablenkungsarbeit verrichtet, gestern habe ich mal wieder einen Betontiegel für das Glasschmelzen aus Feuerfestmaterial gegossen und den war ich gerade ausformen. Schön wenn wenigstens so eine Arbeit gelingt. Zum Bilder machen war ich aber leider zu faul. Die Form habe ich seinerzeit über mehrere Wochen am 3D-Drucker gedruckt.

lg, Clemens

Posted : 17/06/2022 12:59 pm
Clemens M.
(@clemens-m)
Noble Member
Topic starter answered:
RE: Kann man eigentlich einen Y-Träger für das Heizbett (MK42 12V) für einen MK2S auch drucken?

Wobei ich schon sagen muss - auf einen vernünftigen Park an Maschinen zugreifen zu können wie man sie in einem Werkzeugbau findet ist schon eine feine Sache - mir erschließt sich diese Möglichkeit leider nicht.

lg, Clemens

Posted : 17/06/2022 1:28 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Kann man eigentlich einen Y-Träger für das Heizbett (MK42 12V) für einen MK2S auch drucken?

Bilder zum Projekt "Betontiegel" wären interessant. Ist ja mal was anderes, als die üblichen weit verbreiteten 3D-Druckteile.

Auf Werkzeugbau Maschinen kann ich auch nicht zugreifen, aber mit der 4-Achs Fräse kann ich doch einiges bewerkstelligen. Momentan ist gerade eine 3mm Grundplatte für den Klipperdrucker in Bearbeitung (Mat.: EN AW 7075). Ob die dann steif genug ist, wird sich Zeigen. Jedenfalls konnte ich das Gewicht des Y-Tisches damit über 50% reduzieren, was hoffentlich Besserungen in der Oberflächenqualität (Vibrationen) beim Highspeeddrucken mit sich bringt.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 17/06/2022 4:11 pm
Clemens M.
(@clemens-m)
Noble Member
Topic starter answered:
RE: Kann man eigentlich einen Y-Träger für das Heizbett (MK42 12V) für einen MK2S auch drucken?

Nachdem mein Arbeitstier MK 2.5 jetzt Gott sei Dank wieder über alle Leitungen vom Netzteil zur Steuerungsplatine mit Saft versorgt wir, habe ich es nun auch geschafft in meinem Lieblingswerkstoff XT-CF20 auch mit einer 0,6er Düse maßhaltige Teile zu drucken. Und wie der Karl schon geschrieben hat sind die Gleitlager sehr empfindlich auf diverse Abweichungen (hier 1/100 mm und dort 1/100 mm und noch ein bisschen zu viel von  ... - und schon bockt der Y-Schlitten, dass schon die Hälfte reichen würde.

Daher habe ich mich entschlossen - mein Rahmen des Druckers ist eine einzige Katastrophe - er entspricht viel mehr dem Entwicklungskonzept eines Leiterrahmens eines LKW's (FLEXIBEL) als einer Werkzeugmaschine (STEIFIGKEIT) - an den 4 Lagerpunkten des Heizbettträgers 4 Stk. Loslager zu montieren, die mit den Unzulänglichkeiten meines Rahmens fertig werden könnten. Ich habe meine Böcke für die Gleitlagerbuchsen so ausgelegt, dass ich in jedem Bock einen Ausgleich von +/- 3° in allen Richtungen erlaube. Wie gut das funktioniert, wird sich noch weisen. Aktuell bin ich guter Hoffnung!!!

lg, Clemens

Posted : 17/07/2022 1:05 pm
Clemens M.
(@clemens-m)
Noble Member
Topic starter answered:
RE: Kann man eigentlich einen Y-Träger für das Heizbett (MK42 12V) für einen MK2S auch drucken?

So 2x neue Führungsstangen für das Heizbett (Y-Achse) sind abgelängt und eingebaut, ebenso die 4 Stk. Loslager für den Heizbettträger. Das Einstellen ging einfacher und schneller als gedacht, der Tisch lässt sich leicht über die komplette Y-Achse verschieben, kein Problem für den Stepper. Ich würde nicht sagen, dass die Y-Achse jetzt leiser geworden ist, aber ganz sicher steifer (und mehr Hub auf der Y-Achse - ca. 10 mm habe ich jetzt aufgrund der geringeren Länge der Buchsen auch noch erreicht). Die alten Führungen - alles recht billiges Zeugs von Amazon sind jetzt qualitativ hochwertiger Ware von CNCShop.at gewichen.

Und nachdem der Karl jetzt doch noch die Federn von Gutekunst geliefert bekommen hat, sind auch meine Federn dabei gewesen, die ich für den Heizbett-Mod benötige. Ausrichten ging recht flott und einfach, ob mein Bett in Summe steif genug ist (um das Leveling zu behalten), muss noch bewiesen werden.

lg, Clemens

Posted : 18/07/2022 4:10 pm
Clemens M.
(@clemens-m)
Noble Member
Topic starter answered:
RE: Kann man eigentlich einen Y-Träger für das Heizbett (MK42 12V) für einen MK2S auch drucken?

Und hier das Gesamtwerk (es überzeugt vermutlich eher durch innere Werte - Schönheit ist es keine): >> Bild doppelt klicken <<

lg, Clemens

Posted : 18/07/2022 4:22 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Kann man eigentlich einen Y-Träger für das Heizbett (MK42 12V) für einen MK2S auch drucken?

Servus Clemens,

Die Grundplatte inkl. Lagerung für's Druckbett schein gut gelungen zu sein. Bin gespannt, wie es sich im Betrieb bei Wärmeeinwirkung verhält.

Wie sich der Holzrahmen bewährt, wird sich zeigen. Ein paar Aluprofile (40x20) wären schnell zugeschnitten...

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 18/07/2022 9:32 pm
Clemens M.
(@clemens-m)
Noble Member
Topic starter answered:
RE: Kann man eigentlich einen Y-Träger für das Heizbett (MK42 12V) für einen MK2S auch drucken?
Posted by: @karl-herbert

Servus Clemens,

Die Grundplatte inkl. Lagerung für's Druckbett schein gut gelungen zu sein. Bin gespannt, wie es sich im Betrieb bei Wärmeeinwirkung verhält.

Wie sich der Holzrahmen bewährt, wird sich zeigen. Ein paar Aluprofile (40x20) wären schnell zugeschnitten...

Schöne Grüße,

Karl

Der Holzrahmen hat sich bewährt - macht keine Probleme (ist ja auch schon mehrer Jahre im Einsatz).

Nach mehreren Wochen nach der letzten Heizbettkalibrierung und vielen, vielen Drucken (inklusive herunter nehmen und wieder auflegen des Federstahlbleches) habe ich heute mal wieder ein Meshbedleveling gemacht und kann sagen, dass das Heizbett plus Lagerung plus Rahmenfront und -heck erstaunlich stabil im Sinne der Maßhaltigkeit sind. Ich bin von (siehe oben) 0,02 mm Unebenheit an den Meßpunkten jetzt auf 0,05 mm Unebenheit abgerutscht. Damit kann ich aber gut leben.

lg, Clemens

Posted : 09/09/2022 10:06 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Kann man eigentlich einen Y-Träger für das Heizbett (MK42 12V) für einen MK2S auch drucken?

Sehr gut - was will man mehr 👍 

Ich habe nun fast alle Drucker auf Linearschienen und natürlich die altbewährten Edelstahlfedern umgerüstet. Das Druckbett bleibt auch nach längerer Nutzungsdauer erstaunlich stabil. Ich bin allerding mit Werten zwischen 0.05-0.1mm schon recht zufrieden. Den Rest kompemsiert dann die FW (zumindest sicher DWC und Klipper, Prusamarlin aber in gewissen Maßen auch).

Hab Dir eine PN gesendet.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 09/09/2022 1:36 pm
Page 6 / 6
Share: