Notifications
Clear all

Mini - Lüfterapp  

  RSS
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
Mini - Lüfterapp

In der originalen Version wird die Düse durch einen breiten Luftstrom von einer Seite gekühlt. Dies hatte bei meinen Drucken mit Windschutz zur Folge, dass die Kanten im Luftstrom zwar sauber wurden, jedoch auf der nicht beströmten Seite eher rund waren. Das Problem konnte ich durch Installation eines zweiten Lüfters beheben. Damit strömt jetzt von 2 Seiten Luft zur Düse und verteilt sich auch recht gut seitlich.

Der allbekannte Kalibrierwürfel musste herhalten (ABS DuraPro von Extrudr):

Und die Maßhaltigkeit hat auch nicht darunter gelitten.

Zuerst habe ich nach diversen Möglichkeiten gesucht, die Luftverteilung mittel eines fanshroud's, ähnlich wie beim MK3, zu gestalten, was aus platztechnischen Gründen schwierig war, da das Heizbettcover beim Meshbedleveling kollidieren würde.

Das zusätzliche Gewicht von einigen Gramm macht sicht beim Druck nicht bemerkbar und auch platztechnisch passt der zweite Lüfter gut und kollidiert nirgends.

Zur Verdrahtung habe ich Molex Steckkontakte verwendet und die Lüfter nach diesem Schema angeschlossen:

Der Mini wird schön langsam zum richtigen Arbeitstier und liefert qualitativ MK3-gleichwertige Drucke. Die "Spezialsachen", wie z.B. PEEK, PC, Nylon usw. werden aber nach wie vor vom eingehausten MK3 übernommen.

 

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 09/11/2020 11:13 am
DenoG
(@denog)
New Member
RE: Mini - Lüfterapp

hallo her Karl, 

ich habe vor das gleiche bei meinem Prusa mini + vorzunehmen. Ich wollte dich fragen wo bzw welchen Lüfter du gekauft hast und die Druckdatei für den lüfterstrom. 

Mit freundlichen Grüßen Deniz 

Posted : 29/11/2021 7:36 am
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
Topic starter answered:
RE: Mini - Lüfterapp

Hallo und willkommen im Prusaforum!

Der zweite Lüfter ist dasselbe wie das Original. Der ist hier erhältlich: https://www.prusa3d.com/de/produkt/print-fan-mk3-s-mini/

Den vorderen Lüfterkanal habe ich aus Carbonnylon gedruckt, da PETG den Temperaturen nicht standhalten und nach kurzer Zeit bei höheren Temp. sich verformen würde.

Daten dazu sende ich Dir per PN.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 29/11/2021 10:31 am
Clemens M.
(@clemens-m)
Noble Member
Frage zu Deinem Kalibrierungswürfel

Servus Karl,

kurze Frage, auf der Fläche "Z" Unterseite hast Du ja den Würfel mit einer BRIM ausgestattet und noch fester geklebt. Es sieht aber so aus, als ob Deine BRIM Stufen hätte - ganz außen um das Objekt ist diese nur 1 Schicht hoch, aber näher am Objekt (am Objekt angrenzend bis sagen wir einmal 5 mm im Abstand davon) sieht es aus, wie wenn Deine BRIM z.B. 3 Lagen dick ist - ist das händisch gemacht oder hast Du dem Slicer da was beigebracht - dann würde ich gerne wissen wie - oder ist es am Ende nur eine optische Täuschung?

lg, Clemens

Posted : 29/11/2021 1:21 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
Topic starter answered:
RE: Mini - Lüfterapp

Servus Clemens,

die diversen Einstellungen habe ich hier vorgenommen:

Musst halt etwas mit den Einstellungen spielen.

Viel Spaß und schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 29/11/2021 4:06 pm
pimmi
(@pimmi)
Active Member
RE: Mini - Lüfterapp

Hallo Karl ...was ist mit der gelben Leitung vom Lüfter ...ist der für die Drehzahl Steuerung ... und wenn ist er noch steuerbar ?? oder ist das die Messung der Drehzahl ??

 

Posted : 22/03/2022 7:54 am
Oliver-Andre
(@oliver-andre)
Eminent Member
RE: Mini - Lüfterapp

Die gelbe Leitung liefert die am Lüfter gemessene Drehzahl. Die Geschwindigkeit des Lüfters wird dadurch geregelt, dass die Masseleitung pulsweitenmoduliert wird (bei 100% ist die Masse die ganze Zeit da, bei 50% nur die Hälfte der Zeit, bei 0% gar nicht). Insgesamt gibt es 256 Stufen (0-255). Diese Stufe ist im gcode hinter M107 S... angegeben.

Eine echte Regelung der Umdrehungszahl findet nicht statt; die Messung dient quasi dem Selbstest.

Erhöht man die Luftmenge, kann das negative Auswirkungen auf die Layerhaftung haben. Ggf. muss man im Slicerprofil die Lüftergeschwindigkeit etwas reduzieren, um mechanisch beanspruchte Teile zu drucken. Da hilft im Zweifelsfall nur ausprobieren.

Posted : 27/04/2022 2:17 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
Topic starter answered:
RE: Mini - Lüfterapp

Sorry für die späte Reaktion!

Oliver-Andre hat das eh gut erklärt. Die Lüfterdrehzahl wird mit M106 S0 bis S255 (in Einserschritten) gesteuert. M106 S0 oder M107 bedeutet Lüfter aus, M106 S255 ist volle Drehzahl. Die Drehzahlangaben werden oft auch in Prozenten definiert, was sich im Prinzip leicht umrechnen lässt:

50% = 255/100*50 = 127.5 = 128 (aufgerundet)

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 27/04/2022 6:35 pm
Oliver-Andre
(@oliver-andre)
Eminent Member
RE: Mini - Lüfterapp

Das sehe ich grundsätzlich genauso. Da aber Nylon ziemlich hygroskopisch ist und nicht das einsteigerfreunlichste Material (mit Carbonfasern geht es zwar - dann braucht man aber abriebfeste Düse...) verwende ich gerne Extrudr Greentec pro. Das hat sich bei mir für Lüfterkanäle als ziemlich brauchbar heraus gestellt und lässt sich praktisch so einfach drucken wie PLA. Genau genommen sollte man das Material noch tempern, für Fanshrouds hat sich das bei mir aber noch nicht als nötig erwiesen.

Posted by: @karl-herbert

... Den vorderen Lüfterkanal habe ich aus Carbonnylon gedruckt, da PETG den Temperaturen nicht standhalten und nach kurzer Zeit bei höheren Temp. sich verformen würde...

Posted : 27/04/2022 7:09 pm
Share: