Prusament PLA lipstick red mit first layer Problem
 
Notifications
Clear all

Prusament PLA lipstick red mit first layer Problem  

  RSS
RH86
 RH86
(@rh86)
New Member
Prusament PLA lipstick red mit first layer Problem

Ich habe frisches prusament bestellt. PLA lipstick red.
Bevor ich einen Druck starte, habe ich https://www.prusaprinters.org/de/prints/20306-first-layer-calibration?utm_source=prusaprinters&utm_medium=email&utm_campaign=notif-print-rate-request&utm_content=object  
ausgeführt.

Hier bekam ich folgendes Ergebnis:

Im oberen Bereich habe ich mit Z gespielt. Keine Verbesserung.

 

Heute habe ich mit dem grauen standard Prusament PLA ohne Probleme gedruckt.
Gibt es eine Idee?

Posted : 26/11/2021 10:54 am
Kai
 Kai
(@kai-2)
Famed Member
RE: Prusament PLA lipstick red mit first layer Problem

 

Posted by: @rh86

Ich habe frisches prusament bestellt. PLA lipstick red.
Bevor ich einen Druck starte, habe ich https://www.prusaprinters.org/de/prints/20306-first-layer-calibration?utm_source=prusaprinters&utm_medium=email&utm_campaign=notif-print-rate-request&utm_content=object  
ausgeführt.

Hier bekam ich folgendes Ergebnis:

Im oberen Bereich habe ich mit Z gespielt. Keine Verbesserung.

 

Heute habe ich mit dem grauen standard Prusament PLA ohne Probleme gedruckt.
Gibt es eine Idee?

Auf den ersten Blick sieht es immer noch nach einem nicht passenden First Layer aus. Für mich sieht es aus als wäre die Düse zu niedrig. Möglicherweise gepaart mit einem nicht vernünftig haftenden Druckbett. Du solltest das auf jeden Fall ordentlich reinigen (Spüli, heißes Wasser und nicht mehr die Fläche anfassen danach). Zusätzlich verhalten sich verschiendene Filamente auch in Bezug auf die Temperatur unterschiedlich. Auch damit kannst Du also noch spielen.

Wer freundlich fragt bekommt auch eine freundliche Antwort.
nec aspera terrent

Posted : 26/11/2021 10:42 pm
tfhh
 tfhh
(@tfhh)
Eminent Member
RE: Prusament PLA lipstick red mit first layer Problem

Moin,

also, ich bezeichne mich nach 3 Monaten auch noch als blutigen Laien, habe aber Dank dem Forum und allgemein guten Support-Seiten bei Prusa schon viel erfahren und ertesten können. Im Laufe der Wochen habe ich mir mittlerweile alle PLA Farben von Original Prusament mit Ausnahme von Mystique Brown und Mystique Green bestellt.

Interessanterweise ist es bei mir so, daß ich alle Prusament PLA Farben auf dem Standard Stahlblech nach erfolgter Kalibierung einwandfrei drucken kann, nie Probleme mit der ersten Schicht, kein Warping, nichts. Laut Drucker - wie verläßlich das ist, weiß ich nicht - sind knapp 4500 Meter Filament durchgegangen, was etwas über 10 Spulen sein müßte - das kommt hin.

Lange rede, kurzer Sinn: Das "Lipstick Red" ist das einzige PLA, mit dem ich auch so meine Probleme habe. Die erste Schicht ist oft mies, nicht ganz so übel wie bei Dir, aber so, daß man abbricht und nochmal probiert. Manchmal hilft schon, eine andere Stelle auf dem Blech zu nehmen. Generell taugt das "Lipstick Red" bei mir nicht für filigrane Drucke, das sieht einfach Sch... aus. Ich ging davon aus, eine "miese Charge" erwischt zu haben, aber... nun, vielleicht gibt es bei der Abmischung mehr Probleme. Natürlich sind das rein subjektive Annahmen...

 

Posted : 18/12/2021 9:16 pm
RH86 liked
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Prusament PLA lipstick red mit first layer Problem

Vielleicht hast Du wirklich eine schlechte Charge erwischt. Hast Du das Filament schon mal in den "Trockner" gelegt? 45 Grad C. für ca. 3-4 Stunden sollte ausreichen.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 19/12/2021 1:04 am
tfhh liked
tfhh
 tfhh
(@tfhh)
Eminent Member
RE: Prusament PLA lipstick red mit first layer Problem

Moin!

Posted by: @karl-herbert

Vielleicht hast Du wirklich eine schlechte Charge erwischt. Hast Du das Filament schon mal in den "Trockner" gelegt? 45 Grad C. für ca. 3-4 Stunden sollte ausreichen.

Vielen Dank für Deinen Tipp! Mit einem Filament-Trockner habe ich mich bisher nicht beschäftigt. Ich habe mir noch vor der Lieferung der ersten Rollen eine luftdicht-schließende Box besorgt und dort einen Silica-Gel Sack (500g) drin sowie Meßfühler. Die Luftfeuchtigkeit liegt meistens so bei 30% rel. Feuchte, was nach meinen Recherchen hier vollkommen ok ist (oder?).

Gibt es von Dir Empfehlungen für einen solchen Trockner?

Danke & Grüße, Jürgen

Posted : 20/12/2021 8:02 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE:

Du kannst es versuchsweise mal im Backofen trocknen bevor Du Dir einen Dehydrator oder Dörrautomat zulegst. Auch wenn das Filament neu ist, weiß man nie, wie dieses vor dem Verpacken behandelt wurde bzw. wie lange Feuchtigkeit einwirken konnte. Generell ist es aber empfehlenswert, das Filament luftdicht mit Silikakügelchen zu lagern. Sollte das Trocknen keine Änderung bzw. Besserung bringen, würde ich mich an den Vertrieb wenden. Vielleicht bekommst Du Ersatz.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 20/12/2021 11:19 pm
tfhh liked
RH86
 RH86
(@rh86)
New Member
Topic starter answered:
RE: Prusament PLA lipstick red mit first layer Problem

Gesundes Neues!

Danke für die Antworten bisher.
@tfhh: "Schön", dass es dir auch so geht. Ich dachte auch meine Rolle ist evtl. schlecht. Aber dann scheint es irgendwie am lipstick red zu liegen.

Ich werde den Versuch im Ofen mal wagen und dann weiter probieren.

Gruß

Roy

Posted : 03/01/2022 9:40 am
Share: