Notifications
Clear all

Wenn der MK3S zur Großbaustelle mutiert...  

Page 2 / 4
  RSS
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Wenn der MK3S zur Großbaustelle mutiert...

Hast du auch die Spulen durchgemessen? Wäre ja möglich, dass in der Orbiter Doku sich ein Fehler eingeschlichen hat (was ich zwar nicht glaube). Läuft der originale Prusa LDO oder ist da auch nur mehr ein Brummen zu vernehmen? Wenn das so ist, liegt womöglich ein Fehler am Treiber vor, was man durch umstecken auf einen anderen Achsenausgang leicht überprüfen kann.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 25/01/2023 8:19 pm
Rekord_D
(@rekord_d)
Eminent Member
Topic starter answered:
RE:

Nein, und jetzt kommt's - wie mach ich das?

Einen Voltmeter hab ich, aber wo setze ich ihn an und was muß ich einstellen...

Und jetzt verkneif' dir einfach das Lachen... 😀

 

Schick mir die Tipps auf PN, wovor ich mich endgültig blamiere.

Posted : 25/01/2023 9:05 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Wenn der MK3S zur Großbaustelle mutiert...

Zur Bedienung eines Multimeters findest Du zahlreiche Anleitungen im Netz - https://multimetertests.de/multimeter-anleitung/

Den Widerstand musst Du zwischen Spulenanfang (A+ bzw. B+) und Spulenende (A- bzw. B-) messen. Lt. Orbiter Doku solltest Du zwischen rot/grün und gelb/blau jeweils einen Wert von 2.1 Ohm messen.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 25/01/2023 10:36 pm
Rekord_D
(@rekord_d)
Eminent Member
Topic starter answered:
RE: Wenn der MK3S zur Großbaustelle mutiert...

Servus Karl,

Ein weiterer Schritt ist gemacht, der Extruder tut's nun. Es war tatsächlich ein Kabel, das offenbar keinen richtigen Kontakt hatte.

Soweit, so gut... Aber beim Referenzfahren stoße ich auf das nächste Hindernis.

Auf der Y-Achse meldet er Selftest failed. Du hast doch auch auf Linearschienen umgebaut, wie hast du die Referenzmaße korrigiert?

 

Gruß Thomas

Posted : 28/01/2023 4:35 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Wenn der MK3S zur Großbaustelle mutiert...

Wenn Du die Druckermechanik, z.b. die Verfahrwege durch den Einsatz nicht originaler Führungen, änderst, musst Du dies der FW mitteilen. Das bedeutet, Du musst die max. Verfahrwege aller Achsen ermitteln, die Werte in die FW eintragen und neu kompilieren und flashen.

Der Eintrag in der configuration_prusa.h sieht z.B. so aus:

#define X_MAX_POS 250 <- (dieser Wert ist der max. Verfahrweg in mm)

#define Y_MAX_POS ...

usw....

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 28/01/2023 9:14 pm
Rekord_D
(@rekord_d)
Eminent Member
Topic starter answered:
RE: Wenn der MK3S zur Großbaustelle mutiert...

...ok, und wie genau mache ich das?

Posted : 28/01/2023 9:16 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Wenn der MK3S zur Großbaustelle mutiert...

..ist hier beschrieben: https://github.com/prusa3d/Prusa-Firmware

Wenn Du mit Linux nicht viel am Hut hast bzw. noch nicht viel damit gearbeitet hast, kann sich die Sache etwas schwierig gestalten.

Wir können aber folgendes machen: Du misst die max. Verfahrwege aller Achsen und übermittelst mir die Werte inkl. Druckertyp (MK3 oder MK3S) und welche aktuelle FW Version erwünscht ist. Aktuell ist 3.12.1. wobei ich eher Richtung 3.10.x oder 3.11.x tendieren würde, da in den letzten Versionen das Temp. Management überarbeitet wurde und es bei Extruder- bzw. Hotendumbauten zu Fehlern kommen kann (thermale Anomalie). Siehe https://github.com/prusa3d/Prusa-Firmware/releases/tag/v3.12.1

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 28/01/2023 9:30 pm
Rekord_D
(@rekord_d)
Eminent Member
Topic starter answered:
RE: Wenn der MK3S zur Großbaustelle mutiert...

Ich bin mit Sicherheit kein Programmierer vorm Herren, aber zuerst möchte ich es selbst ausprobieren, da dann der Lerneffekt am größten ist.

Das Arduino Programm habe ich bereits installiert und Zaribo schon wegen der Übersendung des Source Codes der Zaribo-Firmware angeschrieben.

Sollte ich trotz einiger Fragen, die da kommen können, nicht weiter kommen, würde ich gerne auf dein Angebot zurück kommen - was hälst du davon?

Gruß

Thomas

Posted : 28/01/2023 10:52 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE:

Können wir natürlich gerne so machen.

Ich selbst verwende für Compilierungen aller Art eine kleinen Linux Laptop (Ubuntu), auf welchen ich div. Bash Scripte für den jeweiligen Zweck zusammengestellt habe.

Gutes Gelingen beim Umsetzen 👍 

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 29/01/2023 12:32 pm
Rekord_D
(@rekord_d)
Eminent Member
Topic starter answered:
RE: Wenn der MK3S zur Großbaustelle mutiert...

Nabend Gemeinde,

Ich habe weiterhin das Problem, das die Y-Achse einen Fehler meldet. Bilder dazu hatte ich bereits etwas weiter oben hochgeladen.

Mittlerweile bekam ich von Zaribou auch die zum Zorbiter 2.0 passende Firmware. Leider gibt es keine deutsche Unterstützung.

Zaribou hat mir weiterhin Werte des Extruders mitgeteilt, die eingetragen werden müssen. Der Zorbiter hat andere Werte, als der original Prusa Extruder.

Mit Hilfe eines Bekannten (der eigentlich nur mit Anycubic zu tun hat), haben wir mittels Pronterface die entsprechenden Werte eingetragen und sind

offensichtlich auf einem Eeprom o.ä. dauerhaft gespeichert worden.

 

Jene Werte wurden mir von Zaribo zugesandt:

Zitat: If you are able to compile marlin firmware it is pretty easy do modify for ZOrbiter extruder. Just change the estep value to 690. And ustep

value from 32 to 16 for extruder motor

Wie gesagt, diese Werte sind gespeichert. Aber ich habe mir auch ein neues Display gekauft, das original ist defekt, wo ich dachte, kann man mal austauschen

und dem Drucker ein moderneres Design verpassen. Nachdem dies aber auch nicht funktionierte, schrieb ich den Verkäufer, Jack's Filament, an, der mir folgendes

zukommen lies:

Zitat: In diesem Fall müssen Sie in der Configuration.h Datei die Änderungen durchführen, die in der Anleitung zum Display (ab Seite 7) beschrieben sind.  https://github.com/bigtreetech/MINI-12864/blob/master/mini12864_v2.0/BIGTREETECH%20Mini12864%20V2.0%20User%20Manual.pdf

 

Also auch ein Fall für die Änderung der FW. Ich habe keinerlei Erfahrung mit Linux und ähnlichen Systemen, auch nicht mit dem ändern von Firmware.

Wer von Euch kann mir dabei helfen meine Firmware so anzupassen, das dass Problem der Y-Achse behoben und das neue Display einsatzbereit wird?

Es gibt hier doch bestimmt einige Mitglieder, die den Bear-Umbau schon hinter sich haben und Ihr Drucker arbeitet. Denn irgendwann möchte ich den

Drucker auch wieder nutzen können.

Lieben Dank im voraus...

Posted : 31/01/2023 10:09 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE:

Es kann Dir geholfen werden mit den FW Anpassungen wenn folgende Infos vorhanden sind:

- für welchen Druckertyp (MK3, MK3S)?

- Welche FW ist erwünscht (die aktuelle 3.12.x oder eine ältere Version)?

- Gesamtverfahrweg der Y-Achse (wird benötigt zur Anpassung von Y_MAX_POS)

- Esteps und Mikroschritte des Extruders (lt. Info esteps 690 und ms 16)

- Das BTT Grafikdisplay ist so nicht kompatibel mit dem Prusa Display http://reprap.org/wiki/RepRapDiscount_Smart_Controller (andere Pinbelegung) mit dem I3. Die FW lässt sich auch nicht so ohne Weiteres von Text auf Grafik Anzeige umstellen. So gesehen bringt das BBT nicht viele Vorteile, außer vielleicht der günstigere Preis. Wenn man das Display aber dennoch betreiben möchte, müsste man sämtliche Pins in der FW anpassen. Vielleicht hat das hier im Forum schon jemand gemacht?

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 01/02/2023 7:48 am
Rekord_D
(@rekord_d)
Eminent Member
Topic starter answered:
RE: Wenn der MK3S zur Großbaustelle mutiert...

Sodele, wieder aus dem Krankenhaus und OP abgehakt.

 

Drucker Modell: Prusa MK3S

Firmware: 3.11 und sollte auch bleiben - mit der 3.12 scheint es bei einigen Probleme zu geben

Y-Achse - Verfahrlänge laut Display: Von +0 bis +210, da dotzt er an

 

Das BTT Display werde ich auslassen, und nehme mein Klon-Display, der läuft zur Zeit eh über den RasPi.

Originale Prusa Displays sind aktuell nicht lieferbar, so das ich leider keinen Ersatz erwerben kann. Ausnahme, irgend jemand hat noch ein voll

funktionsfähiges Display im Ersatzteilschrank und würde es an mich verkaufen.

 

Gruß

Posted : 01/02/2023 5:02 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Wenn der MK3S zur Großbaustelle mutiert...

Dann wünsche ich beiden baldige Genesung 👍 

Ich habe jetzt mal auf die Schnelle folgende Änderungen in die 3.11 für den MK3S gepackt und neu kompiliert:

Esteps Extruder von 280 auf 690

Mikrosteps Extruder von 32 auf 16

Bereich Y-Achse -4 bis 206 (insgesamt 210mm)

Im Anhang befindet sich die gezippte Hex Datei (Deutsch).

firmware_311_mk3s_de.hex

Schöne Grüße,

Karl

 

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 02/02/2023 11:26 am
Rekord_D
(@rekord_d)
Eminent Member
Topic starter answered:
RE: Wenn der MK3S zur Großbaustelle mutiert...

So, die neue FW habe ich installiert...

...leider immer noch der Fehler vorhanden

Posted : 02/02/2023 12:56 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Wenn der MK3S zur Großbaustelle mutiert...

Dem Drucker wurde ein Gesamtweg von 210 mm mitgeteilt, scheint aber schon vorher auf dem Anschlag zu stehen. Dann gauckeln wir im einen kürzeren Verfahrweg vor und testen nochmal. Ich ändere Y auf 209 Gesamtverfahrweg und stelle die FW nochmal rein.

Kann ein wenig dauern, da ich grad meinen Linux Rechner aktualisiere....

Ich gehe davon aus, dass die Y-Achse durchgängig leichtläufig ist und die Führungen gut geschmiert sind. Ebenso sollte natürlich die Gurtspannung passen und das Antriebsritzel fest sitzen. Riemen ist auch ok (keine fehlenden Zähne)?

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 02/02/2023 1:52 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE:

So, hab mal auf 209 reduziert: firmware_311_mk3s_de

Wenn die Kalibrierung mit diesen Werten und der orig. FW 3.11.0 nicht laufen sollte, würde ich diese mal mit einer älteren FW Version (z.B. 3.7.1) durchführen. Wenn diese dann durchgelaufen ist, kann man auf die 3.11.0 upgraden.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 02/02/2023 3:15 pm
Rekord_D
(@rekord_d)
Eminent Member
Topic starter answered:
RE: Wenn der MK3S zur Großbaustelle mutiert...

Hat auch nicht funktioniert, ich bin etwas ratlos...

Gibt es etwas, wonach ich speziell nachsehen sollte?

Posted : 02/02/2023 4:37 pm
Clemens M.
(@clemens-m)
Noble Member
RE: Wenn der MK3S zur Großbaustelle mutiert...

 

Posted by: @rekord_d

Sodele, wieder aus dem Krankenhaus und OP abgehakt.

 

Drucker Modell: Prusa MK3S

Firmware: 3.11 und sollte auch bleiben - mit der 3.12 scheint es bei einigen Probleme zu geben

Y-Achse - Verfahrlänge laut Display: Von +0 bis +210, da dotzt er an

 

Das BTT Display werde ich auslassen, und nehme mein Klon-Display, der läuft zur Zeit eh über den RasPi.

Originale Prusa Displays sind aktuell nicht lieferbar, so das ich leider keinen Ersatz erwerben kann. Ausnahme, irgend jemand hat noch ein voll

funktionsfähiges Display im Ersatzteilschrank und würde es an mich verkaufen.

 

Gruß

 

Gute Genesund zu allererst!

Wegen dem Display - das was da Prusa verbaut, bekommst Du zu hauf bei A... - such dort mal nach 3d Druck Display - da gibt es einige 2004 Displays (20 Zeichen, 4 Zeilen) mit 2 Kabeln und Drehknopf und Bieper - sollte sehr vertraut aussehen für Dich - praktisch baugleich mit dem Prusa-Teil (nicht falsch verstehen, ich schätze die Qualität der Prusa-Sachen - aber beim Display kannst echt nyx falsch machen)

lg, Clemens

Posted : 02/02/2023 4:38 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE: Wenn der MK3S zur Großbaustelle mutiert...

Was genau hat nicht funktioniert?

Hast Du die o.g. Punkte alle geprüft?

Was noch helfen Könnte: Vor dem FW Flashen einen Total Factory Reset durchführen: https://help.prusa3d.com/de/article/vollstandige-systemaktualisierung-original-prusa-i3_133258

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 02/02/2023 6:59 pm
Rekord_D
(@rekord_d)
Eminent Member
Topic starter answered:
RE: Wenn der MK3S zur Großbaustelle mutiert...

 

Posted by: @karl-herbert

Dem Drucker wurde ein Gesamtweg von 210 mm mitgeteilt, scheint aber schon vorher auf dem Anschlag zu stehen. Dann gauckeln wir im einen kürzeren Verfahrweg vor und testen nochmal. Ich ändere Y auf 209 Gesamtverfahrweg und stelle die FW nochmal rein.

Kann ein wenig dauern, da ich grad meinen Linux Rechner aktualisiere....

Ich gehe davon aus, dass die Y-Achse durchgängig leichtläufig ist und die Führungen gut geschmiert sind. Ebenso sollte natürlich die Gurtspannung passen und das Antriebsritzel fest sitzen. Riemen ist auch ok (keine fehlenden Zähne)?

Schöne Grüße,

Karl

Riemen ist sehr gleichmäßig laut Selbsttest, alle Schrauben mit Augenmaß angezogen, Riemen sind alle neu. Das Bett gleitet recht leicht und lcoker über die

Linearführung und sind absolut synchron, d.h. kein Zehntel abweichen zwischen den Schienen vorn und hinten gemessen.

Auch ein Versatz/Schräg verfahren ist nicht gegeben.

 

Deswegen bin ich ja ratlos.

Aber kein Problem, dann wird ein Totaler Reset auf Werkseinstellungen gemacht. 

Bericht wird folgen, aber nicht mehr heute. Im moment nehmen die Schmerzen überhand

Posted : 02/02/2023 7:25 pm
Page 2 / 4
Share: