Notifications
Clear all

Kreischender Drucker?  

Page 18 / 18
  RSS
adminpiotr
(@adminpiotr)
Active Member
RE: Kreischender Drucker?

Ich habe die oben genannten Lagerbuchsen v1.4 mit ABS gedruckt. Druck ist 1A geworden.

Ich wollte jetzt die Sinterlager Einpressen, dabei würde ich die ausgedruckten Teile erwärmen. Wäre für ABS 80° oder 100°-110° passender?

Posted : 18/01/2021 4:09 pm
MKaiser96
(@mkaiser96)
Active Member
RE: Kreischender Drucker?

Hallo zusammen,

 

ich möchte mal nachfragen, wie eure Erfahrungen mit den Sinterlagern in der X-Achse sind. In der Y-Achse habe ich bereits Sinterlager verbaut und bin soweit begeistert von der Geräuschkulisse und der Wartungsfreiheit.

Leider kann ich keine Downloads bzgl. der Modelle von @holger-2 finden. Verschiedene Links sind tot.

Posted : 20/11/2021 1:43 pm
Max Distortion
(@max-distortion)
Honorable Member
Topic starter answered:
RE: Kreischender Drucker?

 

Posted by: @mkaiser96

ich möchte mal nachfragen, wie eure Erfahrungen mit den Sinterlagern in der X-Achse sind.

Meine Erfahrungen sind gut und ich würde diese immer wieder verbauen.
Auf meinem Backup Laufwerk konnte ich die angehängte ZIP Datei finden. Ich bin mir allerdings nicht sicher ob diese von @holger-2 oder @karl-herbert erstellt worden sind. Aber das wird sich sicherlich schnell aufklären 😉

Posted : 20/11/2021 3:13 pm
karl-herbert
(@karl-herbert)
Illustrious Member
RE:

Wenn Du die 12/8/12 Sinterlager verbaut hast, ist es Holgers Konstruktion. Ich selber habe die 14/8/20'er Sinterlager verwendet, diese mit einer Messinghülse LMU8 kompatibel (betr. Aussenabmessungen) gemacht, und einfach die originalen Lager ersetzt. Am Extruder habe ich nichts geändert, da ich die konischen Ausläufe (Kippmöglichkeit der Sinterbuchse) bereits vor längerer Zeit bei der Extruder Neukonstruktion mit einbezogen habe. Alternativ kann man auch die Buchsen Mantelfläche mit 2 Schrägen versehen.

In etwa so:

Eine andere Möglichkeit (hier im Forum gelesen), wäre die Installation von Oringen.

Bei den 12/8/12er Sinterlagern musst Du auf jeden Fall die Elemente der Extruderhalterung neu drucken.

Es möge jeder selber entscheiden, welche Möglichkeiten sich zur eigenen Umsetzung bieten. Nicht jeder verfügt über das notwendige Equipment, wie z.B. eine Drehmaschine.

Schöne Grüße,

Karl

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Posted : 20/11/2021 6:37 pm
Max Distortion
(@max-distortion)
Honorable Member
Topic starter answered:
RE:

Dann werde ich die Variante mit den kurzen Lagern von Holger verbaut haben.
Auf Y und Z könnte ich aber deine Variante verbaut haben, denn dort sind die Igus Kunststofflager im Einsatz.

Posted by: @karl-herbert
Nicht jeder verfügt über das notwendige Equipment, wie z.B. eine Drehmaschine.
Eine Drehmaschine wäre ein Traum. Leider fehlen mir dazu die Räumlichkeiten. 
Die Idee mit den O-Ringen hört sich interessant an, ist nur die Frage in welchen Abständen diese getauscht werden müssen. 
Posted : 23/11/2021 6:08 am
Page 18 / 18
Share: